Suche

Rapunzel´s Turm

(K)PTBS für Anfänger, Fortgeschrittene und Angehörige

Verfasser

Rapunzel

Spieglein, Spieglein an der Wand... wer war ich, als ich vor Dir stand? ...mein "Profil" findest Du im Impressum.

Zahnärztliches Therapiekonzept bei ­Patienten mit PTBS und Bruxismus und Rapunzels Lösung😜

https://wehrmed.de/zahnmedizin/zahnaerztliches-therapiekonzept-bei-patienten-mit-posttraumatischer-belastungsstoerung-bruxismus.html

Endlich beschäftigt sich mal jemand mit diesem Thema.

Bruxismus/ Zähneknirschen hat so massive Auswirkungen auf die tägliche Befindlichkeit…

Zahnschmerzen, Kieferschmerzen, Gesichtsmuskelschmerzen, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Halsschmerzen…

Von dem sehr unangenehmen Gefühl, ständig extreme Spannung im Gesicht zu spüren bis hin zu Sprachschwierigkeiten, weil man schlichtweg die Zähne nicht mehr auseinander bekommt, weil sie sich bei schiefen Zähnen auch verkeilen… plus Krämpfe in der Zunge…

Ja, das ist alles sehr sehr unangenehm und wird selbst von uns Betroffenen abgewertet, ignoriert, verschwiegen, vergessen, als normal hingenommen.

Weiterlesen „Zahnärztliches Therapiekonzept bei ­Patienten mit PTBS und Bruxismus und Rapunzels Lösung😜“

Tip gegen extreme Verspannungen

Absolut unentgeltliche Werbung ❤️

Schultern, Nacken, Rücken, Bruxismus… Dissoziative Bewegungsstörung, Konversionsstörung… 🙄

Hast du auch Aua wie ich und Massage wirkt Contra, weil dein Körper Fremdeinwirkung nicht tolerieren kann und noch mehr anspannt, um die Kontrolle zu behalten?

Dann habe ich jetzt was für Euch.

Ich habs mir geholt, bin geflasht und hoffe, dass es Euch auch hilft.

Bitte erst mein Video gucken und dann HIER oder HIER klicken für Produktinfos.

Ich garantiere Euch, ich verdiene keinen Cent dran.

Unbenannt

Die Demo ist genehmigt! Also kommt oder teilt!

Demonstrationsankündigung „Opfer für Opferrechte“

Liebe Betroffene, liebe Interessierte…

Am 13. September 2021 wird es die erste Demo von Opfern für mehr Opferrechte geben.

Für mehr Schutz – Für mehr Anerkennung – Für mehr Respekt

Wo?

Direkt dort, wo der Prüfstein für das deutsche Rechtssystem verankert ist…

Dort, wo auch Richter und Anwälte sich dem Gesetz beugen müssen…

Dem Bundeverfassungsgericht in Karlsruhe!

Wer?
Opfer, Angehörige, Interessierte, Verbände für Opferschutz und Benachteiligte, Frauenverbände, Juristen, die Opfer vertreten, Verfechter von ordentlicher Umsetzung unserer Gesetze und Verordnungen, volksnahe Politiker

Warum?

Niemand will die Opfer hören, welche spätestens nach der Gerichtsverhandlung bedeutungslos in den Aktenbergen der Behörden verschwinden und allenfalls nochmal als Zahl in einer Statistik verwertet und nur noch zu strategischen Zwecken von Politikern hervorgekramt werden.
Selbst die Medien winken reihenweise ab, wenn darum gebeten wird, Missstände im Umgang mit Opfern öffentlich zu thematisieren. Täter bringen Einschaltquoten und Auflagen, Opfer nur im Zusammenhang mit schockierenden Details der Übergriffe.

Die Langzeitfolgen interessieren die Gesellschaft (und allen voran die Behörden) nicht mehr! 

Im Gegenteil!
Bei der Bearbeitung der Anträge auf Opferentschädigung (OEG) wird rücksichtslos auf den Opfern rumgetrampelt, die Glaubwürdigkeit in Frage gestellt, mit der Stabilität der Opfer jongliert und um die gesundheitlichen Schäden geschachert, damit das Bundesland möglichst billig davon kommt.

Bearbeitungszeiten von mehreren Jahren sind bei der Opferentschädigung die Regel und nicht die Ausnahme!
NIEMAND anderes könnte sich dergleichen erlauben! Und das muss aufhören!

Wenn Opfer keine Lobby haben, dann müssen sie anfangen Aufzustehen und für sich selber zu kämpfen. Wir müssen dafür sorgen, dass wir und unsere Schicksale nicht mehr im Aktenschrank verstauben! Wir müssen uns zeigen! Wir müssen laut sein! Wir müssen dafür sorgen, dass wir nicht mehr übersehen und überhört werden!

Also kommt!
Kommt hervor!
Aus dem Schatten ins Licht!
Zeigt Euch!
Gebt Eurem Schicksal oder dem Schicksal Euer Familienmitglieder oder Freunde ein Gesicht und eine Stimme!

Kommt nach Karlsruhe!

Helft dem mutigen Initiator Christophe Didillon, der am 13. September wagen will, mit dieser ersten Demo den Grundstein für viele weitere geplante Veranstaltungen zu legen.

Seid dabei oder verbreitet die Info…

Teilt! Teilt! Teilt!

Jede Stimme im Netz ist auch eine wertvolle Unterstützung für die Opfer, die sich an dem Tag stellvertretend für uns alle dort vor das Gericht stellen!

Ich bin weder Initiatorin, noch kann ich als Betroffene dabei sein, doch ich kann meinen Beitrag leisten durch Information.

Eure kämpferische Rapunzel

Kurze Auszeit

Die Sonne scheint an diesem ersten Herbstwochenende…und ich bin happy und dankbar, dass ich dieses Wochenende an einem schönen Platz an der Weser verbringen darf mit Wohnmobilfreunden.

Ohne mein Wohnmobil wäre mir diese Möglichkeit verwehrt und ich säße eingesperrt in meiner Wohnung und würde mich alleine und überflüssig und abgeschnitten vom Leben fühlen.

Seit ein paar Monaten gibts aber noch eine Neuerung und für mich einen Meilenstein in der Fortbewegung.

Die Nordic Walking Stöcke werden diesen Sommer vernachlässigt.

Ich habe jetzt nämlich ein kleines 20Zoll Klapp- EBike, mit dem ich jetzt lerne, ein bisschen meinen Radius zu erweitern.

Die ersten kleinen Ausflüge (einmal ums Haus und so) waren ziemlich angstbesetzt.

Geschwindigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Sehstörungen und Reifenbreite sind schwierig miteinander unter einen Hut zu bringen.

Darum wollte ich auch Stützräder, die ein Schweinegeld kosten, wo sich dann aber leider herausstellte, dass sie nicht an mein Bike passen.

So habe ich eine unerwartete Herausforderung…Fahren ohne Stützräder… Natürlich mit Helm!

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal freiwillig so einen Helm aufsetze, das sieht doch soooo uncool aus, da bin ich echt ne Tussi.

Aber ernsthafte Schädelverletzungen wären noch viel uncooooler.

Und es geht… An guten Tagen… Denn an schlechten würde ich auch nicht im Traum dran denken, auf das Bike zu steigen.

Die Angst begleitet mich dabei, sie ist immer mit im Gepäck.

Schaffe ich das? Werde ich stürzen? Kann ich die Spur halten? Werde ich ein Hindernis übersehen? Werde ich der Grund für einen Verkehrsunfall sein? Was ist, wenns unterwegs bei mir kippt und wir nicht mehr von der Stelle kommen?

Niemand, der nicht selbst betroffen ist, kann sich vorstellen, was es für Schwerstarbeit sein kann, sich auch nur 1 Kilometer auf einem Fahrrad fortzubewegen.

Wer es sich hingegen vostellen kann, weiss, dass 3 Kilometer dann schon den Vorbereitungen eines Tagesausfluges bedürfen. Notfalltasche, Getränk, Verpflegung, Pannenwerkzeug und natürlich eine NavigationsApp, vollgeladenes Handy, Ladekabel… 🙄

Und Motivation und Mut!

Und ohne umsichtige Begleitung meiner Vertrauensperson wäre das trotz aller Hilfsmittel nicht zu bewältigen.

Und damit habe ich es auf ruhigen Wegen abseits von Verkehr und Menschen schon geschafft, im Radius um meinen sicheren Turm herum bis zu 20 Kilometer Gesamtstrecke zu bewältigen. Puuuh!

20! Da fühle ich mich tatsächlich mal wie ein Held.

Apropos Helden…

In Kürze wird es eine wichtige Veranstaltung geben, wo IHR ALLE aufgefordert seid, diese Veranstaltung zu supporten.

Näheres dazu, sobald ich das GO des Veranstalters habe.

Der 100. Geburtstag meiner Omi

Heute ist ein besonderer Tag und ich wünschte, meine Oma könnte ihn mit mir gemeinsam feiern.

100 wäre sie geworden und ich weiss, wie wir diesen Tag begangen hätten. Weiterlesen „Der 100. Geburtstag meiner Omi“

Rückmeldung Zahn-OP unter Vollnarkose

Jetzt ist es schon 2 Wochen her mit meiner Zahn-OP, aber trotzdem ist es für mich nicht vorbei, weil ich unter den psychischen Folgebeschwerden immer noch leide.
Meine Nächte sind teilweise sehr kurz. ich habe Alpträume und tagsüber bin ich auch nicht so stabil wie vorher.
Ich habe eben wieder mehr Ängste, draussen zu versagen und in unangenehme Zustände zu kommen, so dass ich mich noch weigere, z.B. mit zum Wocheneinkauf zu fahren oder eine Runde Spazieren zu gehen.

Aber wie wars denn eigentlich mit der OP? Wie isses gelaufen? Weiterlesen „Rückmeldung Zahn-OP unter Vollnarkose“

Morgen ist die Zahn OP

Die Osterregeln für Corona… Für mich Katastrophe

Mein Zahnarzttermin unter Vollnarkose am GRÜNDONNERSTAG.... Ja oder Nein? Warum jetzt auch noch dieser zusätzliche Stress dank der neuen Coronaregeln? Osterlockdown!

Urteil – Merkzeichen H

Lang genug hats gedauert, doch jetzt ist es endlich durch.

2018 habe ich einen Verschlechterungsantrag gestellt, es gab eine Erhöhung von 80 auf 90, doch das Merkzeichen H wollte mir unser Amt für Schwerbehindertenangelegenheiten nicht geben.

Weiterlesen „Urteil – Merkzeichen H“

Leserbriefe

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich mal Danke sagen und gleichzeitig über ein heikles Thema sprechen. Leserbriefe….

Danke für Eure Treue und Euer Feedback und Eure ehrliche Anteilnahme.
Denn auch wenn ich nicht so kontaktfreudig und offensiv bin und nicht wie andere Blogger ständig im engen Kontakt zu anderen Bloggern und Lesern sein kann, freue ich mich natürlich auch über jedes liebe Wort.

 

Anerkennung und Gesehen werden…das ist doch das, worum wir Betroffenen alle kämpfen. Weiterlesen „Leserbriefe“

Was ist eigentlich normal?

Es gibt eine äusserst triggernde Serie im TV „The Handmaid´s Tale“.
Wer nicht einigermaßen stabil ist, sollte um diese Serie einen großen Bogen machen.
Ich bin es natürlich auch nicht, aber ich kann von sowas nicht die Finger lassen, ich sitze davor wie das Kaninchen vor der Schlange. Ich habe die Serie schon vor Wochen geschaut, meine Wohnbetreuung und Frank haben vergeblich versucht, mich davon abzuhalten. Immerhin habe ich mit Fernbedienung auf die triggerndsten Szenen aktiv reagieren können, trotzdem waren meine Nächte als Folge davon dann natürlich kurz und mein Alltag ziemlich angespannt. Weiterlesen „Was ist eigentlich normal?“

Google deckt auf… Inmobilität

Seit einem Jahr nutze ich Google Standortaufzeichnung und bekomme jeden Monat die Zusammenfassung, wo ich überall war.

Das ist bei mir ziemlich genau aufgezeichnet, denn das Handy ist mein stärkster Skill, ohne dieses gehe ich keinen Meter vor die Tür.

Ich habe sogar noch ein aktives Zweithandy und ne Powerstation für „längere“ Ausflüge. Voll übertrieben, ich weiss, aber ich bin dabei, es mir wieder abzugewöhnen. 🙄

Google erstellt also von meinen Ausserhausaktivitäten eine Zeitachse oder Bewegungsprofil…Monat für Monat.

Im November habe ich wieder den Vogel abgeschossen…

Ganze 9km bin ich gelaufen, whow! Sternchen, Glitzerregen, Konfetti bitte!

9 Kilometer sind vielleicht 20000 Schritte bei Kampfzwergen, ein paar kommen noch dazu innerhalb der Wohnung, aber die machen den Kohl auch nicht mehr fett … 10000 soll man eigentlich am Tag machen. Möööp, knapp verfehlt, aber nur gaaaaanz knapp 🙄

Da wundert meine stetige Gewichtszunahme echt nicht mehr, sowenig kann ich gar nicht essen, dass ich ins Defizit komme. Ich nehme wahrscheinlich schon zu, wenn ich atme.

Arzt „Warum sind sie so blau im Gesicht?“

Rapunzel: „Ich mache AdH… Atme die Hälfte… Neues Diätprogramm“

Ok, Scherz beiseite… Zurück zum Thema.

9 Kilometer zu Fuss… Und da ist wöchentlich 1mal Einkaufen und 2mal Therapie mit bei. Und ein Wanderausflug durch den Wald an meinem Geburtstag mit 4 Kilometer. Wahnsinn!

Ich glaube, demnächst packe ich zu Anträgen, wenn es um meine Einschränkungen geht, gleich Ausdrucke meines Bewegungsprofiles mit bei. Lassen wir uns mal überraschen, wie darauf reagiert wird. 😎

Oder hats von Euch schonmal jemand gemacht?

Eure bewegungslose, ab sofort nur noch gaaaanz flach atmende, bläulich schimmernde Rapunzel

1.Advent

Meine Lieben,

Tadaaa, es ist der erste Advent. Jetzt ist die Weihnachtszeit offiziell eröffnet.

Und genauso, wie viele Menschen sich auf die kommenden 4 Wochen freuen, gibt es auch Menschen, für die diese Zeit schwierig ist und sie deshalb ablehnen, bzw. ihre Verluste mehr als zu jeder anderen Zeit spüren und leiden.

Ich selber gehöre auch zur Leidensfraktion… Alle Jahre wieder…

Ich backe grade Kekse und werde sie verteilen in meinem kleinen Umfeld. Und da habe ich grade mein Bestreichen mit Schokolade an Euch gedacht und meine Backorgie unterbrochen.

Für alle, die Probleme mit Weihnachten haben, teile ich jetzt wieder meine Liste mit Weihnachtsskills.

https://ptbs.blog/2015/12/12/skills-fuer-weihnachten/

Geschmückt habe ich auch noch nix, hier brennt auch keine Kerze. Ich bin da immer zu spät dran, kann mich nicht motivieren dafür… Da bedarf es schon des zeitlichen Drucks, wann es sich nicht mehr lohnen würde, die Kisten mit dem Adventskram vom Dachboden zu holen.

Ich weiss, ich habe hier noch einige Mails von Euch abzuarbeiten…Ich hab euch nicht vergessen, bin aber in den letzten Monaten extrem sprachlos. Ich bitte da um Euer Verständnis.

Ich wünsch euch allen einen schönen Sonntag und eine angenehme Adventszeit.

Rapunzel

Umfrage zum OEG

Umfrage zur Antragsstellung beim OEG nach Traumatisierungen in Kindheit und/oder Jugend.

Die Umfrage wurde bei Facebook gepostet, ich teile sie nur, damit Ihr auch dran teilnehmen könnt.

Hallo zusammen…

mit dieser Umfrage möchte ich einmal Menschen, die körperliche, psychische und/oder sexuelle Übergriffen in der Kindheit und/oder Jugend erleiden mussten und einen Antrag nach dem OEG gestellt haben, befragen, wie Ihre Erfahrungen waren.
Diese Daten sollen später auf politischer Ebene ausgewertet werden!
Natürlich ist die Umfrage vollkommen anonym.
Für Rückfragen stehe ich gerne unter hendrikjeterbalk@outlook.de zur Verfügung. 

Ich danke für eure Hilfe!

vg
Hendrikje ter Balk

https://www.umfrageonline.com/s/dcfd37a

Jahrestag OEG Odyssee

Moinmoin Ihr Lieben…

Vor genau 5 Jahren habe ich am Freitag, den 13. meinen OEG Antrag auf die Reise zum Versorgungsamt geschickt….und was soll ich Euch sagen… (ausser, dass ich im Vorfeld zur Stresskompensierung diesen Blog eröffnet habe) … habe ich nur die Anerkennung, dass ich Opfer von Straftaten wurde, erreicht. Und immerhin hat mir Bundesland Nummer 2 einen Wahnsinns-GdS von 20 zugestanden und meine Schäden Bundesland 1 zugeschoben… und Bundesland 1 hat einen GdS wegen angeblicher Vorschäden durch das familiäre Umfeld abgelehnt.

Ich hänge seit EINEM Jahr in der Klage, ohne das irgendwas passiert, weil das zuständige Bundesland 1 einfach einen auf unsichtbar macht. Und anscheinend interessiert das weder das Gericht, noch meinen Anwalt.

„Trotz mehrfachen Anschreibens keine Reaktion“, so der Richter.
„Da kann man dann erstmal nix machen“, so mein Anwalt.

Schulterzucken also auf allen Seiten…
Na, dann warten wir halt noch ein paar Jahre, bis das Versorgungsamt Bock hat, sich wieder mit meinem Antrag auseinanderzusetzen. Who cares?

Ich könnte vor Wut und Ohnmacht platzen. Mir fehlen die Worte, ich bin so übervoll mit undefinierbaren Gefühlen, dass ich alles wieder nur runterdrücken muss…

So fühlen sich Opfer, handlungsunfähig, erstarrt, fassungslos, hoffnungslos…

Nur ist jetzt der Staat der Täter, der mich in diese Rolle zwingt.

Für mich hat das Antragsverfahren einen neuen Namen:

OpferentSchädigungsGesetz

Ich hab mir grade überlegt, vielleicht sollten wir solche Erfahrungen mal bündeln und veröffentlichen…

Wer mag mir seine OEG Odyssee…ohne persönliche Daten in Form einer Timeline zur Verfügung stellen?
Ich mache dafür dann eine neue Kategorie auf…den Anfang mache ich dann mit meiner Odyssee,dann habt Ihr eine Vorlage.

Eure total gefrustete Rapunzel

Prinzessinnen beim Therapeuten

Eine wirklich interessante Darstellung der Probleme der Disneyprinzessinnen habe ich zufällig bei Facebook gefunden und verlinke die Bilderserie hier mal für Euch.

Schneewittchen, Dornröschen, Mulan….die haben eben alle auch ganz spezielle Macken, die einer Therapiestunde bedürfen. 😉

Rapunzel ist natürlich auch dabei.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=3829255213769806&id=791211790907512&sfnsn=scwspmo&extid=10HMdMVskvbmcLOu

Skills für Weihnachten

https://ptbs.blog/2017/12/08/skills-fuer-weihnachten-2/

Rapunzels erstes Video für Euch zur Motivation bei Angst

Ja, Ich habe es getan…

Ich hab ganz spontan und frei Schnauze ein kurzes Video für Euch gedreht… Weiterlesen „Rapunzels erstes Video für Euch zur Motivation bei Angst“

Der VdK und das OEG

Heute zog ich die November Ausgabe der VdK Zeitung aus dem Briefkasten und die Wut überkam mich…
Wie Ihr schon merkt, wird das keine Lobeshymne für den VdK. Weiterlesen „Der VdK und das OEG“

Bluttest für PTBS

Depressionen, Angststörungen oder Schizophrenie: Erkrankungen der Psyche sind bisher nur über bestimmte Symptome diagnostizierbar. Für die posttraumatische Belastungsstörung, kurz PTBS, könnte das nun anders sein.

Weiterlesen „Bluttest für PTBS“

Oranger Parkausweis

Hat sich daran schon jemand von euch rangetraut?

Ich durfte nichtmal einen Antrag stellen vor ein paar Jahren.

Die Dame in der Bürgerberatung hörte sich mein Anliegen an, griff zum Telefon, holte sich Infos, und ratterte mir dann die Voraussetzungen runter….und dass ich keinen Antrag stellen brauche,weil ich die Kriterien nicht erfülle. Das war’s dann…

Jetzt habe ich folgendes Urteil gefunden:

Urteile zu Feststellungs- und Anerkennungsverfahren | REHADAT-Recht

https://www.rehadat-recht.de/de/feststellungsverfahren/index.html?referenznr=R/R5727&connectdb=rechtsgrundlagen_detail&infobox=%2Finfobox1.html&serviceCounter=1&wsdb=REC&detailCounter=5&from=251&anzahl=1086&tab=langtext&suche=index.html?artrec=urteil&themen=Feststellungsverfahren

Mein OEG- Zwischenstation

 

IMAG2122
Pegelturm Muldestausee

Dieses Foto steht wirklich symbolisch für meinen beschwerlichen Weg zu meinem Recht.
Dort, wo die Dame steht, habe ich dieses Jahr im ungeplanten Kurzurlaub auch gestanden. Wer mich und meine Probleme kennt, weiß, dass das echt eine Megaherausforderung war.

Ein wackeliger Turm ohne Fundament, schwimmend auf dem Wasser.
Besonderheit ist, dass es sich um 2 Wendeltreppen handelt…

Nehmen wir die Gesamthöhe des Turms als Ziel, Leistungen für mindestens GdS 50 zu bekommen, ist der Standort der Dame auch stellvertretend für mein bisheriges Vorankommen beim OEG.

Am 13.11.2015 habe ich meinen Antrag auf OEG zur Post gebracht…
Seit heute, 06.09.2019, halte ich den allerersten Bescheid in den Händen, dass ich überhaupt Folgeschäden durch den SMB in der Kindheit habe.

Wer Interesse hat zu erfahren, was für Spielchen die zuständigen Ämter (2 Bundesländer) in den vergangenen 4 Jahren mit mir abgezogen haben, kann mein „Tagebuch“ zu dieser Odyssee lesen.

Opferentschädigungsgesetz und mein Antrag

Parallel zu den vorbereitenden Handlungen zum Antrag auf OEG habe ich Ende August 2015 diesen Blog gestartet, um meinen Gedanken und Gefühlen eine Kanalisationsmöglichkeit zu geben.

Da als nächstes die Klage kommt, nehme ich gerne Tips zu Anwälten und Urteilen an.

Eure frustrierte Rapunzel mit GdS 10

Schwerbehindertenausweis bei Psyche- Was sind die Bedingungen?

Betroffenene stellen sich häufig die Frage, ob es Sinn macht, einen Schwerbehindertenausweis auf Psyche zu beantragen oder ob überhaupt die Chance besteht, einen Ausweis zu bekommen.

Von selber kommen die meisten Betroffenen aber gar nicht darauf, sie lesen im Internet davon oder werden von ebenfalls Betroffenen, Arbeitskollegen oder Sozialarbeitern, etc. darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Feststellung der Schwerbehinderung vielleicht sinnvoll wäre. Weiterlesen „Schwerbehindertenausweis bei Psyche- Was sind die Bedingungen?“

PTBS im Nachmittagsprogramm

Ich gestehe…ich gucke seit einiger Zeit Sat1Gold…
„Unsere kleine Farm“ und „Ein Engel auf Erden“ als überraschungsfreie Berieselung sind wirklich Gold wert.

Doch heute habe ich zufällig den Rest einer Episode einer anderen Serie gesehen: „Trapper John MD“ (Episode: Unbewältigte Vergangenheit).

Da geht’s um eine Krankenschwester mit PTBS und es wird mit recht oberflächlichen Szenerien angeschnitten, wie Trigger Flashbacks auslösen, wie Lösungskonstrukte der  Vergangenheit in solchen Momenten auf die Gegenwart übertragen werden, wie das Gehirn der Betroffenen trotz Korrekturversuchen des Umfeldes die daraus resultierenden Handlungen weiterhin als korrekt und zweckmäßig einstuft.
Kurzum…wie hilflos Betroffene den eigenen Synapsen ausgeliefert sind in triggernden Momenten…
Und auch 1985 wurde schon eher die Selbsthilfegruppe als Lösung empfohlen, anstatt die Dame zur Einzeltherapie zu schicken 😉

Ich habe die Episode mal bei Youtube rausgesucht, falls einer von Euch auch mal gucken möchte…

 

 

30.8. Demo in Detmold zu den Missbrauchsfällen in Lügde

„Rote Karte für Vertuscher“  #KeineTatOhneKonsequenz  #Lügde

Wer am 30. August nichts vor hat, könnte in Detmold am 2. Protestmarsch gegen die täterfreundlichen Verurteilungen der miesen Dreckskerle von den 100fachen Missbrauchsfällen in Lügde teilnehmen.
In ganz Deutschland und auch über die Grenzen hinaus wurde sich empört, vor allem virtuell bequem vom Sofa aus…..JETZT ist die Gelegenheit, ein deutliches Zeichen zu setzen gegen die Missstände in unserem System und bei unseren Gesetzen, um Kinder zu schützen und Triebtäter aus dem Verkehr zu ziehen.

MÜTTER- VÄTER- OPFER…. vereinigt Euch und zeigt der Welt, dass die Menschen dieses Landes nicht mehr stillschweigend hinnehmen, was Kindern passiert und wie die Täter von Polizei und Richtern „geschont“ werden!

2. DEMO!!! Lügde-Prozess „Rote Karte für Vertuscher“ #KeineTatOhneKonsequenz #Lügde

BITTE TEILEN TEILEN TEILEN!!

 

 

Programmtip für 14.8.2019 21.45 Uhr Fond „sexueller Missbrauch“ – Plusminus – ARD | Das Erste

Heute Abend gibt’s etwas Sendezeit zu einem peinlichen Debakel unserer Regierung…ich habe z.b. den Antrag Frühjahr 2017 gestellt und bisher nix bekommen.

Neuanträge hingegen werden seit 2018 nach einer Überarbeitung den Altanträgen vorgezogen.

Schön wäre, wenn die Medien auch

mal das heiße Eisen „Umgang mit Opfern Sex. MB beim Opferentschädigungsgesetz“ anpacken würden, doch da bekommen Betroffene, die systematisch die Sender und Formate kontaktieren, regelmäßig eine Abfuhr.

Da möchte sich wohl keiner die Finger dran verbrennen, obwohl den Ämtern, Gutachtern und Richtern mal dringend auf die Finger gekloppt werden müsste.

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/ndr/fond-sexueller-missbrauch-100.html

Die wahnsinnig großzügigen Entlastungsleistungen

Ab Pflegegrad 1 wird ein ganz spezieller Geldsegen zu allen anderen Leistungen ausgeschüttet… die ominösen Entlastungsleistungen.
Ganze 125 Taler, zweckgebunden und nur gegen Rechnung. Weiterlesen „Die wahnsinnig großzügigen Entlastungsleistungen“

Konversionsstörung – Psychische Störungen – MSD Manual Profi-Ausgabe

über Konversionsstörung – Psychische Störungen – MSD Manual Profi-Ausgabe

Interessanter Kurzbericht über dissoziative Bewegungsstörungen…

und noch interessanter ist, dass auch dieser amerikanische Doc Hypnose als Behandlungsmöglichkeit für hilfreich erachtet.

In dem Bericht ist noch eine Webseite verlinkt… neurosymptoms.org

Etwas unübersichtlich, aber sehr informativ zu Symptomen bei dissoziativen Störungen.

Das Merkzeichen- und GdB Pokern

Lange habt ihr von mir nix gehört, sorry.
Aber irgendwie fehlt es immer an Worten, an Zeit, an Motivation oder allem zusammen.
Aus eigenem Anlass möchte ich heute aber nochmal etwas Hilfestellung zum Antrag auf den Schwerbehindertenausweis und die Merkzeichen geben. Weiterlesen „Das Merkzeichen- und GdB Pokern“

Nortriptylin ist wieder da!

Ab Mitte Oktober ist der Wirkstoff Nortryptilin wieder in Deutschland in den Apotheken zu beziehen.

Das Drama um das Medikament Nortrilen, welches vor fast 1,5 Jahren vollkommen unerwartet für Ärzte und Patienten vom deutschen Markt verschwand, hat ein Ende.

Einige Kliniken verteilen Nortriptylin jetzt schon an ihre Patienten.

Hersteller ist jetzt Glenmark, eine indische Generikafirma.

Danke an meine Leser, die mich darüber informiert haben.

Übernahme der Kosten für Vollnarkose beim Zahnarzt

Bis zum 12.12.2018 werde ich jetzt mal wieder im Daueralarmzustand sein…
Dann gibt’s nämlich die nächste verhasste Vollnarkose…

Und um diese Vollnarkose, bzw. um deren Kostenübernahme durch die Krankenkasse muss man auch noch kämpfen.

Weiterlesen „Übernahme der Kosten für Vollnarkose beim Zahnarzt“

Alter Skill … Modernere Umsetzung

Im Moment überarbeite ich meinen Notfallkoffer…Was vor 5 Jahren gepasst hat, kann heute einfach nutzlos sein.

Oder es gibt eben etwas Neues auf dem Markt…

Heute war ich bei Action…wer es nicht kennt..das ist ein holländischer Krimskramsdiscounter, der Deutschland mit Filialen überschwemmt.

Das Sortiment dort ändert sich ständig, weshalb man bei guten Sachen auch mal flink sein muss.

OK..zurück zum Thema…

Ich habe mir da heute ein IceTowel von Dunlop gekauft…das ist ein Handtuch, das kalt und feucht bleibt für bis zu 2 Stunden.

Wird es warm, muss ich es nur kurz schütteln, dann ist es wieder kalt.

Dazu gehört eine Plastikbox, um es länger feucht zu halten…um Platz zu sparen,werde ich aber wahrscheinlich auf einen ZipBeutel umsteigen.

Also schnell sein…zacki zu Action. Bei uns waren die Tücher in der Sportabteilung platziert,hab den ganzen Laden dafür abgesucht.

Also bei leichtem Stress um die Handgelenke legen, oder in den Nacken oder auf die Stirn…

Und generell ist das bei der aktuellen Wetterlage auch im Bus,im Park, beim Sport oder sonstwo eine echte Erfrischung.

Bis jetzt habe ich immer panischst meine Routen nach Toiletten oder Wasserzugängen abgesucht…oder nen ollen feuchten Waschlappen in der Plastiktüte dabei gehabt….nur der wurde ja warm beim Auflegen auf die Haut. Das ist jetzt Geschichte…

Kosten 1,99… Und nein,ich verdiene nix dran.

Eure Rapunzel

Welcher Pflegegrad ist möglich mit PTBS und Folgestörungen?

Immer wieder begegnet mir die Frage im Netz oder bei Facebook…
Vor allem mit dem großen Selbstzweifel, ob man als psychisch Kranker überhaupt einen Antrag stellen kann…schlimmer noch, ob man einen Antrag stellen „darf“ Weiterlesen „Welcher Pflegegrad ist möglich mit PTBS und Folgestörungen?“

25 Jahre Panikstörung, halleluja!!

inCollage_20180609_133600361.jpg

Oh, ein Jubiläum…wie schön.
Ab diesem Monat lebe ich länger MIT anstatt OHNE Panikattacken.
Wo kann ich meine Urkunde, die Blümchen und die Anstecknadel abholen? Weiterlesen „25 Jahre Panikstörung, halleluja!!“

Rosi, oh Rosi…Warum hast Du mich verlassen?

Über die Frau, die mich auf die Welt brachte und mich immer wieder verließ… Weiterlesen „Rosi, oh Rosi…Warum hast Du mich verlassen?“

Sprachlosigkeit

Wenn ich viel zu erzählen hätte, weil in mir ganz viel los ist….

…und ich im Schweigen versinke!

Ja, so gehts mir seit fast 6 Monaten.

Ich wünsch euch Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und Frohe Ostern nachträglich.

Einigen von euch ist die Funkstille aufgefallen und ich danke euch für die Nachfrage per Mail.

Ich hab mich schon gefreut…aber konnte nicht antworten, weil ich einfach mal wieder nix zu sagen habe.

Ich hab zwar viel im Kopf, aber es kommt nix raus…

Wer kennt das auch und was tut ihr dagegen?

Rapunzel ein Kelly-Fan?

Mein Freund stellte vor ein paar Tagen fest: „Ich wusste gar nicht, dass Du so ein Kelly- Fan bist“
Wie kam es dazu?
Ich höre im Moment die Kelly Family fast rund um die Uhr zur Beruhigung…als Skill, wenn die innere Anspannung steigt.
Und das hat einen tieferen Grund….und der liegt fast 40 Jahre zurück. Weiterlesen „Rapunzel ein Kelly-Fan?“

Sophies Story

Sophie und ich sind gegenseitige Follower…
Nikes und Himbeeres Mut hat sie motiviert, ebenfalls ihre Geschichte hier zu veröffentlichen.

Wer mehr von Sophie wissen möchte, findet sie auf ihrem Blog Leben im Wandel 


Weiterlesen „Sophies Story“

Skills für Weihnachten

Es ist wieder soweit….Stolperzeit Weihnachten.
Deshalb hole ich den alljährlich aktuellen Beitrag für Euch wieder hoch….

Rapunzel´s Turm

Die dunkle Jahreszeit mit dem tristen Wetter und den unangenehmen Temperaturen ist eine schwere Zeit.

Ursprünglichen Post anzeigen 806 weitere Wörter

Nikes Geschichte

Ich freue mich, Euch heute die Geschichte von Nike näherbringen zu dürfen.
Nike ist ein Pseudonym für eine Frau Anfang 40.
Anonymität ist von mir garantiert…
Wer also mit Nike in Kontakt treten möchte, tut dieses bitte über die Kommentarfunktion hier unter diesem Beitrag. Weiterlesen „Nikes Geschichte“

Wünschen und Gönnen

Schon zum Fünfzigsten durfte ich mich wieder mit der allzeit quälenden Frage aus meinem Umfeld herumschlagen: „Was wünscht Du Dir denn?“ Weiterlesen „Wünschen und Gönnen“

Die Story von Himbeere

„Himbeere“ ist wahrlich die Allererste, die meinem Ruf gefolgt ist und ihre „PTBS-Biografie“ für alle Leser auf meinem Blog zur Verfügung stellt.
Ich finde es mutig, sich stückweise zu offenbaren und aus der absoluten Anonymität des stillen Lesens eines Blogs herauszutreten und Kontakt aufzunehmen.

Merci dafür, meine Liebe!

Ich denke, es ist wichtig, der Gesellschaft zu zeigen, dass unsere Geschichten und die Folgen unterschiedlich und doch so ähnlich sind…und dass es trotz allem guten Willens und aller Anstrengungen jeden Tag ein Kampf ist, ein Stückchen Normalität leben zu können.

Viele im Umfeld denken, wir sind nicht motiviert genug, zu willensschwach, zu wehleidig. zu sehr der Vergangenheit zugewandt…
Die PTBS- Biografien könnten das widerlegen und der Welt zeigen, dass wir sehr viel Kraft für unseren Alltag aufwenden, nicht aufgeben und nach jeder Chance greifen, die sich uns bietet, um unsere Gesundheit und unser Leben zu stabilisieren.
Einige schaffen es…andere eben nicht….

Und wir könnten die Schwachstellen im System aufzeigen, wo uns eher Steine in den Weg gelegt werden, als dass uns geholfen wird

Ob Betroffene oder Angehörige…den Fragenkatalog findest Du hier.

Also scheut Euch nicht…schickt mir Eure „Story“ an Rapunzel@ptbs.blog

Weiterlesen „Die Story von Himbeere“

Rapunzel- der 50. Geburtstag und eine Meldung aus der Vergangenheit, die alles auf den Kopf stellt

Wie geht man….in diesem Fall ich…damit um, dass ein Gedanke, der einen fast ein Leben lang beschäftigt hat, falsch war? Weiterlesen „Rapunzel- der 50. Geburtstag und eine Meldung aus der Vergangenheit, die alles auf den Kopf stellt“

Heilung fordert

Diesen wertvollen Beitrag von Pauline möchte ich gerne mit Euch teilen.

Welche unausgelasteten Menschen können sowas nur unterhaltsam finden?

Wie ein Virus verbreitet sich diese kommerzielle Spielveranstaltung von Stadt zu Stadt.

Entführen lassen von der Straße oder sonstwo, mit Haube über dem Kopf und dann die Flucht versuchen….

Mal schaun, bei wem sich damit Tor und Tür öffnen für Retraumatisierungen von weggedrückten Erlebnissen….

Ein wirklich kranker Reality-Spiel-Spaß, für den auch noch bezahlt wird.

Und ich frage mich, wie das wohl rechtlich aussehen wird, wenn ein Held der Straße diese Entführung als real ansieht und körperlich einschreitet um dem vermeintlichen Opfer zu helfen.

Eine wütende Rapunzel

Petition „Abschaffung der Verjährungsfrist bei sexuellem Missbrauch an Kindern“

Die Täter müssen endlich aus dem Täterparadies raus geschmissen werden…denn nichts anderes sind unsere täterfreundlichen Gesetze hier in Deutschland!
Täter kommen selbst heute mit Ministrafen oder sogar straffrei davon!
Und die Opfer haben lebenslänglich…mit PTBS, Depressionen, Angststörungen, etc.

Markus, selber Opfer, ist bundesweit mit seinem Wohnmobil unterwegs, um 1 Millionen Unterschriften gegen die Verjährung zu sammeln und diese dann dem Bundesjustizministerium zu übergeben.

Endlich gibt’s diese Unterschriftensammelaktion auch online bei Chance.org und jeder von Euch kann mit seiner Zeichnung unterstützen und auch bei der Publikmachung dieser Petition im Netz helfen, indem darüber gebloggt wird oder eben bei Facebook, Twitter und Co. der Link geteilt wird.

zur Petition

Wer mehr über Markus und seine Tour erfahren möchte, kann seine Blog hier bei WordPress besuchen: Tour41

OEG Teilabgelehnt von NRW

Es war jetzt längere Zeit still auf diesem Blog…
Ich habe im Moment einfach Zuviel mit mir selber zu tun-
mit meiner Gesundheit und mit dem OEG Weiterlesen „OEG Teilabgelehnt von NRW“

Möglichkeit zur Selbsthilfe: Klopf- Kongress 2017 / jetzt kostenlos anmelden!

Ich bin selber total gespannt auf den Online- Klopf-Kongress, da ich mich auch wieder seit einigen Wochen intensiver mit Klopfakkupressur beschäftige und von meiner Ergotherapeutin ein tolles Buch dazu geschenkt bekommen habe.
Vielleicht ist das auch für Euch was….

Ab 22.7. 2017 gibt es jeden Tag eine Email mit dem Link zum Interview zu den Klopfmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Themen wie.
Du brauchst nicht nur zuhören, es gibt auch Mitklopfrunden, wo Du selber ausprobieren kannst, ob Klopfen was für Dich sein könnte.
Wer es gar nicht kennt, mag erst etwas befremdet sein, doch macht einfach mit, Ihr werdet überrascht sein….

Folgende Themen sind u.a. dabei:

Angst und Panik
Bindungs – und Entwicklungstrauma
ADHS
Prüfungsangst bei Kindern
Auftrittsangst und Lampenfieber
Selbstliebe & Selbstannahme
Trauma Buster Technique
Essstörungen
Matrix Birth Reimprinting  
transgenerative Belastungen 
Jeeper auf Süßigkeiten
ressourcives Klopfen
Psycho-Logik der Systemischen Klopfakupressur 

Klopf-Kongress 2017 (online) vom 22. bis 30.07.2017
Lerne mehr über die Facetten der Klopfakupressur
und wende sie im Alltag an.

kostenlose Anmeldung hier!

Einfach Name und Email-Addy eintragen und anmelden…Dann ins Postfach schauen (wahrscheinlich im Spamordner) und den Link in der Mail zum registrieren anklicken.

Heldenwochenende Nr. 2

Der 30 Kilometer- Radius ist noch nicht gebrochen, aber ich habe neue Heldentaten zu verkünden…

WP_20170707_008 Weiterlesen „Heldenwochenende Nr. 2“

Angststörungen und die Mobilität

Mit Angst und Panik wird Mobilität oft zur Qual…

Bus und Bahn? Nö!
Zug? Neeee!!
Flugzeug? Um Gottes Willen!!!

Also Zufuß, mit Zweirad oder mit dem Auto…oder gar nicht mehr. Weiterlesen „Angststörungen und die Mobilität“

So sehen Helden aus….

Ich habe mich gestern wirklich getraut….
jedes Jahr um diese Zeit gibt’s 2 Mittelaltermärkte.
Und  Rapunzel war da!!!! Weiterlesen „So sehen Helden aus….“

Werkstattgespräch 2014 zum OEG

Rede von Herrn Ministerialdirektor Dr. Rolf Schmachtenberg
Abteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Das neue SER – Elemente einer grundlegenden Neugestaltung des Rechts der Sozialen Entschädigung und der Opferentschädigung

anlässlich des Werkstattgesprächs zum Opferentschädigungsrecht und zum Sozialen Entschädigungsrecht am 24. Juni 2014 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Weiterlesen „Werkstattgespräch 2014 zum OEG“

KFZ- Steuerermäßigung oder Befreiung

Nach §3a schlagmichtotKFZSteuerGesetz kannst Du als Schwerbehinderter oder als Versorgungsberechtigter (OEG)  evtl. etwas Geld sparen. Weiterlesen „KFZ- Steuerermäßigung oder Befreiung“

Nortrilen gibt’s nicht mehr!

Ich habe es heute erfahren, via Telefon…
Nortriptylin- Handelsname Nortrilen wird vom Markt genommen. Weiterlesen „Nortrilen gibt’s nicht mehr!“

Das Ding mit der Aufmerksamkeit und dem Gedächtnis

Ihr/ Ich
Häh? Was hast Du gesagt?
Neee! Hast Du mir gar nix von erzählt!
Weiß ich nicht mehr…

Partner und Umfeld
Hallo! Ich rede mit Dir!
Kannst Du mir mal zuhören?
Bist Du schwerhörig?
Wie? Du hast den Termin vergessen?
Das habe ich Dir gestern gesagt!
Da haben wir grade drüber gesprochen!

Weiterlesen „Das Ding mit der Aufmerksamkeit und dem Gedächtnis“

Therapiestunden 28- 30

Ich habe wieder rumgeschlürt mit dem Bloggen… Weiterlesen „Therapiestunden 28- 30“

Höhen und Tiefen

Was gestern ging, geht heute mal wieder nicht… Weiterlesen „Höhen und Tiefen“

Lob geben/ Lob annehmen

Um einen Welpen stubenrein zu bekommen, wird der Kleine mit Lob und Leckerchen überschüttet.
Und auch alle anderen Grundübungen werden von Tierfreunden ohne Druck, sondern mit Belohnung, Bestärkung und Lob trainiert. Weiterlesen „Lob geben/ Lob annehmen“

Aufarbeitungskommission SMB

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung Sexuellen Missbrauchs hat Videomaterial zu den ersten öffentlichen Anhörungen von Opfern und Angehörigen hochgeladen.

Ich selber habe mir nur den 2. Videobeitrag angeschaut, da geht es auch um das OEG, welches dringend der Reformierung bedarf.

Was ich sehr erschreckend fand….von ca. 600 Geschichten waren ca. 400 von SMB innerhalb der Familie….und dass die Opfer eigentlich immer alleine gelassen werden mit der „Entscheidung“, ob die Familie durch die Wahrheit zerstört wird. Das Heil der Familie wird unbewusst über die eigenen Bedürfnisse gestellt oder es wird gefordert von nahen Verwandten, denen sich das Opfer anvertraut.

Zum Kotzen
Rapunzel

OEG- LWL Münster

Es tut sich was… Weiterlesen „OEG- LWL Münster“

Therapiestunde 27: Ressourcen

Die spinnen, die Römer! Aber die Rapunzel auch!

Asterix und Obelix haben das gewusst!
Sie haben mich nur nie erwähnt, weil sie dachten, dass mich olle Turmhockerin eh kein Schwein kennt. Weiterlesen „Therapiestunde 27: Ressourcen“

Sichtweisen

Liebe Betroffene und liebe Angehörige,

Ich habe hier für Euch einen kleinen Schups zur Sichtänderung auf Geschehnisse aus der Vergangenheit und der Gegenwart. Weiterlesen „Sichtweisen“

Prank + Fail: Der abartige Trend, sich durch Grenzüberschreitungen zu profilieren

Es gibt da die ganzen Amateurvideos der letzten Jahrzehnte, wo die Kamera zufällig draufhielt, als etwas Ungewöhnliches passierte. TV- Sender ließen es sich was kosten, damit ihnen derartige Videos zugeschickt wurden.
Aber was tun, wenn nicht genug Zufälle nachproduziert werden?
Weiterlesen „Prank + Fail: Der abartige Trend, sich durch Grenzüberschreitungen zu profilieren“

Resilienz: Studienteilnehmer gesucht

Die Uni Heidelberg möchte herausfinden, inwiefern und welche Resilienzen bei der Bewältigung von traumatischen oder belastenden Ereignissen von Bedeutung sind
und welche individuelle Stärken in diesem Zusammenhang schützend wirken können.
Seite 8 der Umfrage könnte eventuell triggern, also bitte aufpassen.

zur Studie

Nachtrag 18.3.2017
Anscheinend gibt es Probleme mit dem Programm, besonders mit dem Einloggen.
Ich komme selber auch nicht rein. Ich habe das weitergegeben und es werden sich wohl nächste Woche Techniker darum kümmern.

Mittlerweile lese ich auch öfter, dass extrem Triggergefährdete schon bei der ersten Seite Probleme bekommen…der Code wird unter anderem aus Buchstaben aus dem Geburtsort und dem Vornamen der Mutter generiert.

Therapiestunden 25 +26

Endlich gabs das langerwartete Grüne Licht von der Krankenkasse für das nächste Stundenkoningent. Weiterlesen „Therapiestunden 25 +26“

Turmbesichtigung

Diesen Turm habe ich heute per Email von einer Followerin zugeschickt bekommen.
Sie hat ihn gesehen und gleich an meinen Blog gedacht….

An Rapunzel…und vor allem an Frau Gothel, das Miststück 🙂 Weiterlesen „Turmbesichtigung“

Manchmal bin ich froh, dass ich nicht raus kann.

Heute ist wieder ein Tag, wo sich die Schlagzeilen häufen… Weiterlesen „Manchmal bin ich froh, dass ich nicht raus kann.“

Rapunzels Frühlings- Skill

Für große Projekte fehlt mir meistens die Motivation… Weiterlesen „Rapunzels Frühlings- Skill“

Therapiestunde 24- Dissoziationen

In meinem Bericht von Therapiestunden 19-23 war ich nicht ganz „ehrlich“, weil ich den Themeninhalt „Ressourcen“ nicht verwässern wollte.
In Wahrheit ist Therapiestunde 23 ziemlich bescheiden zu ende gegangen. Weiterlesen „Therapiestunde 24- Dissoziationen“

OEG – Heute ist ein besonderer Tag für mich!

28.2.2017 Das Datum ist jetzt ein Meilenstein in meiner Biografie. Weiterlesen „OEG – Heute ist ein besonderer Tag für mich!“

PTBS und Karneval…und meine Erinnerungen, die ich damit verknüpfe.

Auch heute sitze ich wieder vor dem Fernseher und schaue mir die Umzüge an…erst Köln, dann Düsseldorf, dann den Rest…das favorisierte Fernsehprogramm ist heute den ganzen Tag WDR3.

Und meine Gedanken schweifen ab…

Weiterlesen „PTBS und Karneval…und meine Erinnerungen, die ich damit verknüpfe.“

Medikamente und Gewichtszunahme- Wenn aus Rapunzel Rapummel wird!

Ausgeglichenes Moppelchen oder depressive Schlanke?
Der Wermutstropfen vieler Antidepressiva ist die Gewichtszunahme. Weiterlesen „Medikamente und Gewichtszunahme- Wenn aus Rapunzel Rapummel wird!“

Therapiestunden 19 – 23 Hausaufgabe:Ressourcen

Mit PTBS und auch Depressionen geht die Lebensqualität flöten und der Aktionsradius wird kleiner und kleiner…und das Gefühl der Unfähigkeit steigt. Weiterlesen „Therapiestunden 19 – 23 Hausaufgabe:Ressourcen“

Gastbeiträge: Wer hat Lust und Mut?

Ich habe soviel Traffic auf meinem PTBS.Blog, dass ich mich oft frage, wer da in der Klemme steckt…sei es als Betroffener oder Angehöriger.

Oft erfahre ich einiges über die Kommentare oder via Email, doch ich wünsche mir, dass es deutlicher wird für die Öffentlichkeit, wie sehr Betroffene und Angehörige im Alltag mit der PTBS kämpfen müssen.

Allerdings würde ich mich genauso freuen, von Betroffenen zu lesen, die ihre PTBS im Griff haben und wie sie sich die Welt zurückerobern.
Weiterlesen „Gastbeiträge: Wer hat Lust und Mut?“

Gerichtsurteil- Miete/Jobcenter/Sozialamt

GUILTY?  NOT GUILTY

Aufgrund psychischer Erkrankung unverschuldete Einstellung der Mietzahlungen durch das  Jobcenter rechtfertigt keine Kündigung des Mieters wegen Zahlungsrückstands! Weiterlesen „Gerichtsurteil- Miete/Jobcenter/Sozialamt“

Mein Schlechtes Gewissen- Krankheitsvergleich

Heute ist mal wieder so ein Tag, wo ich am Liebsten die Bettdecke über den Kopf ziehen würde….oder gerne eine Spontangenesung hätte. Weiterlesen „Mein Schlechtes Gewissen- Krankheitsvergleich“

Dschungelcamp Hanka Rackwitz

Dieses Mal habe selbst ich das Geschehen im Dschungel teilweise verfolgt und natürlich besonders Hanka im Blickfeld gehabt. Weiterlesen „Dschungelcamp Hanka Rackwitz“

Totstell-Reflex bei Stress und Angst

Die Hühner tun es, Ziegen, Antilopen….
viele traumatisierte Menschen erstarren auch…
aber auch Hunde tun das.

Ich frage mich, was der Kleine schon erlebt hat, dass er so reagiert, sobald er von seiner Bezugsperson weggenommen wird. Die finden das lustig, für den Kleinen ist es wohl die einzige Strategie, mit dem extremen Stress klarzukommen.

 

Facebook live-Suizid nach Missbrauch

Wie groß muss die Not dieses 12jährigen Mädchens gewesen sein…
und wie wichtig muss es ihr gewesen sein, der ganzen Welt zu zeigen, welche Folgen der innerfamiliäre Missbrauch hatte…Sie hat ihren eigenen Selbstmord via Facebook live ins Netz übertragen.

http://rtlnext.rtl.de/cms/unfassbare-tragoedie-missbrauchte-12-jaehrige-begeht-selbstmord-bei-facebook-live-4066184.html

Ich bin geschockt und wahnsinnig traurig….und hoffe, dass sich genauso um die Festsetzung des Täters bemüht wird, wie um die Eindämmung der Weiterverbreitung des Videos.

Änderung der Psychotherapie-Richtlinie

Ich springe grade vor Wut wieder im Dreieck….
Diese Neuerungen sind nur oberflächliche Kosmetik zu Ungunsten der Therapeuten und der Langzeitklienten.

Die Arbeitswoche hat auch bei einem Therapeuten nur 7 Tage…
und die Stunden, die jetzt für telefonische Verfügbarkeit und die Kurzzeit- oder Krisenbetreuung vorgeschrieben werden, müssen dann den anderen Klienten weggenommen werden,
So wird wohl der eine oder andere demnächst keinen wöchentlichen Rhythmus mehr haben, sondern nur noch 14-tägig beim Therapeuten auf dem Sessel hocken können.

Die Therapeuten werden jetzt genötigt, in der gleichen Zeit noch mehr Klienten durchschleusen zu müssen. Und zwischendurch wird in der Sitzung wahrscheinlich jetzt dann öfter mal das Telefon klingeln.
Den Spaß habe ich jetzt schon, wenn ich bei meiner Psychiaterin sitze…Ich erzähle, ich heule, das Telefon klingelt und dann wird in meinem Dabeisein eben telefonisch noch jemand anders abgearbeitet. Zum Kotzen!

Aber wem haben wir das zu verdanken????
Größtenteils uns selber….denn ich bin echt erschrocken, wie wenig Menschen sich an der Petition beteiligt haben. Ich konnte das sehen, denn jede Stimme, die über meine Links hier im Blog oder bei Facebook kam, wurde mir per Mail zugeschickt.
Wenn ich bedenke, wieviele Stimmen so ein Eisbär im Zoo bekommt, dann macht mich das schon wütend.
Aber wie soll ich es Nichtbetroffenen verübeln, wenn die Betroffenen sich selber auch nicht bewegen.

Die Neuerungen könnt Ihr unter dem folgenden Link nachlesen, ich habs rebloggt, denn das könnte ich momentan nicht neutral und objektiv wiedergeben.

blog_psychotherapie_luebeck

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat eine Änderung der Psychotherapie-Richtlinie beschlossen. Die neue Psychotherapie-Richtlinie tritt am 01. April 2017 in Kraft. Die wichtigsten Änderungen im Überblick sind:

Ursprünglichen Post anzeigen 782 weitere Wörter

Technische Aufrüstung zum Schutz

Alarmanlagen, Notruf-Apps, GPS-Uhren, Pfefferspray etc. Weiterlesen „Technische Aufrüstung zum Schutz“

Blaubeeren helfen bei PTBS

Antidepressiva sind bei PTBS ja nicht grade das Nonplusultra… Weiterlesen „Blaubeeren helfen bei PTBS“

Alle Jahre wieder- Weihnachten

Dieses Jahr gebe ich mir das volle Programm… Und Ihr ???? Weiterlesen „Alle Jahre wieder- Weihnachten“

Irritation…Hackerangriff?

In meiner Statistik wird grade angezeigt, dass ein User aus der „Europäischen Union“ wirklich auf ALLE meine Beiträge in kürzester Zeit zugegriffen hat.
Habt Ihr das auch schon gehabt?
Ich bin jetzt grade etwas beunruhigt.

Rapunzel

Therapiestunden 10 – 12

Ich bin schludrig im Bloggen….jetzt habe ich schon ca. 12 Stunden ambulante Therapie hinter mir und ab heute gibt’s einen Kurswechsel. Weiterlesen „Therapiestunden 10 – 12“

Off Topic: Jenga bei LIDL

Soll mal einer behaupten, dass nur Kinder an dem Spiel Spaß haben… Weiterlesen „Off Topic: Jenga bei LIDL“

Vom Antrag über den Widerspruch bis zur Klage

Ob OEG, Erwerbsminderungsrente oder Schwerbehindertenausweis…
Der Antragsverlauf ist identisch, der weitere Weg bei Ablehnung auch! Weiterlesen „Vom Antrag über den Widerspruch bis zur Klage“

Schlimmer geht immer

PTBS ist scheiße!
Borderline ist scheiße!
Narzissmus ist auch scheiße, aber eher für die anderen 😉
Weiterlesen „Schlimmer geht immer“

Neue Domain für Rapunzel´s Turm

Rapunzel hat das Goldsäckchen ein bisschen geöffnet und ein paar Taler rauspurzeln lassen für eine „ordentliche“ Internetadresse. Weiterlesen „Neue Domain für Rapunzel´s Turm“

Meine Wunschklinik für Entwicklungstraumata und KPTBS

Die meisten Traumatherapien sind auf Monotrauma ausgelegt, so dass Betroffene mit Entwicklungstrauma häufig in den Therapien keine Verbesserung erfahren und sich oft sogar noch schlechter fühlen. Weiterlesen „Meine Wunschklinik für Entwicklungstraumata und KPTBS“

Trump- das nächste Pferdchen auf meinem Gedankenkarussel

Letzte Nacht wurde mein Gedankenkarussel um ein Pferdchen erweitert…
Donald Trump hat die Wahl in Amerika gewonnen. Weiterlesen „Trump- das nächste Pferdchen auf meinem Gedankenkarussel“

Das Drama mit dem Autokauf

Da verzweifeln auch die Angehörigen 😉 Weiterlesen „Das Drama mit dem Autokauf“

PTBS-Assistenzhunde

Trend oder Segen? Weiterlesen „PTBS-Assistenzhunde“

Wenn die Vergangenheit unverhofft anklopft.

Dann gibt’s eine Raum- Zeit-Schleife, die alle Gefühle und Geschehnisse wieder auferstehen lässt. Wie ein großer Schaufelbagger buddelt sie alles frei, was ich so schön im letzten Winkel meines Seelen- Gartens verbuddelt habe. Ich habe die „Erde“ extra noch schön plattgedrückt, damit niemand weiß, was sich darunter verbirgt. Weiterlesen „Wenn die Vergangenheit unverhofft anklopft.“

Charité Berlin sucht Studienteilnehmer

Wer aus der Ecke von Berlin kommt, an einer komplexen PTBS leidet und zwischen 20 und 60 Jahre alt ist, darf sich zu Forschungszwecken in das MRT legen.

zur Webseite

 

Achtsamkeitsübungen/PME und der ganze Kram

Schwierige Aufgabe für Menschen, die nicht gerne Kontrolle abgeben und Probleme mit Vertrauen haben. Weiterlesen „Achtsamkeitsübungen/PME und der ganze Kram“

OEG rückwirkend ist möglich

Alle sagen: „Das geht nicht!“
Bis einer kommt, der das nicht weiß und es versucht…. Weiterlesen „OEG rückwirkend ist möglich“

Das innere Kind- Terrorrapunzelinchen

Ja, man siehts der Überschrift schon an, ich bin eigentlich kein Freund von der These mit dem Inneren Kind. Weiterlesen „Das innere Kind- Terrorrapunzelinchen“

Kindgerechte Suchmaschine

Mit Suchmaschinen findet man alles…wirklich alles…und vor allem das, was man nicht sehen will und was Kinder erst recht nicht sehen sollen.

Heute bin ich zufällig über Swisscows.ch  gestolpert, die mit folgenden Punkten werben:

Familiengerecht! Keine Überwachung! Keine Datenspeicherung!

Ich habs natürlich gleich mal getestet mit eindeutigen und zweideutigen Worten in Deutsch und Englisch…und wirklich, nicht zu einem Begriff gab es ein Suchergebnis 😉

Find ich super!

Eure Rapunzel

Zinsen auf nachgezahlte Opferentschädigung mindern nicht Hartz IV

Grundrenten aus dem OEG zählen NICHT zu anrechenbarem Einkommen, wenn man Leistungen wie Hartz 4 oder Grundsicherung bezieht. Weiterlesen „Zinsen auf nachgezahlte Opferentschädigung mindern nicht Hartz IV“

Rapunzel war heute wieder bei der Cranio

Weiterlesen „Rapunzel war heute wieder bei der Cranio“

Klasse 1-4

Die Bloggerin Illanah hat was Interessantes zu Klassentreffen gepostet, da fällt mir gleich meine Schulzeit ein und weshalb ich Klassentreffen verweigere. Weiterlesen „Klasse 1-4“

Rapunzel wird zum Rumpelstielzchen vor Wut

14344086_1421047351253772_8123448809861335622_n Weiterlesen „Rapunzel wird zum Rumpelstielzchen vor Wut“

OEG Broschüre

Du willst wissen, was vom OEG alles bezahlt wird?
Du willst die Infos offline in Papierform in der Hand halten?
Dann bestell Dir kostenlos die Broschüre.

Als PDF kannst Du die Infos aber auch online lesen.

Therapiestunde 6

Ich will ja immer pünktlich sein, doch wenn da die Wohnbetreuung für den Transport zuständig ist, wird’s auch mal eng mit der Zeit. Weiterlesen „Therapiestunde 6“

Merkzeichen bei Dissoziativen Störungen

 

Schwerbehindertenrecht:  Voraussetzung der Zuerkennung der Merkzeichen G und B bei psychogenen Orientierungsstörungen

rapunzel1-kopierapunzel2 Weiterlesen „Merkzeichen bei Dissoziativen Störungen“

Neue Kategorie: Rapunzel hautnah

Heute ist Kreissaal angesagt…nachdem Rapunzel seit Tagen schwanger geht mit ihrer Biografie, ist heute eine neue  Kategorie geboren: Rapunzel Hautnah Weiterlesen „Neue Kategorie: Rapunzel hautnah“

Therapiestunde 5

Oh, ich habe was vergessen…ich will doch regelmäßig berichten
Weiterlesen „Therapiestunde 5“

Vollwaise trotz Familie Teil 3…wenn die Mama fehlt

Telefonat1 Weiterlesen „Vollwaise trotz Familie Teil 3…wenn die Mama fehlt“

Vollwaise trotz Familie Teil2

Heute habe ich Outing-Bedarf, darum schreibe ich jetzt hinter den Kulissen die Fortsetzung von Teil 1 und TRIGGERgefahr!!! Mir geht’s jetzt eh schon scheiße, da kann ich mir auch das volle Programm geben. Weiterlesen „Vollwaise trotz Familie Teil2“

Vollwaise trotz Familie Teil 1

Sexueller Missbrauch innerhalb der Familie ändert oft den Status des Opfers. Weiterlesen „Vollwaise trotz Familie Teil 1“

Mein Blog hat Geburtstag

Vor einem Jahr hat sich hinter den Kulissen bei Rapunzel viel getan. Weiterlesen „Mein Blog hat Geburtstag“

Der Gina-Lisa Skandal- ein „Urteil“ das uns alle betrifft!

Die Verurteilung von Gina Lisa ist in meinen Augen ein Schlag ins Gesicht für alle Frauen und zeigt deutlich, dass Deutschland noch immer Täterorientiert agiert.
Eine Bloggerin hat dazu ein tolles Statement geschrieben, welches ich Euch wärmstens ans Herz lege.

Aus gegebenem Anlass- der kürzlichen Urteilsverkündung im medienwirksamen Prozess um Gina Lisa Lohfink  und die anschliessende Verurteilung zu 20.000 Euro Geldstrafe wegen „falscher Verdächti…

Quelle: Der Gina-Lisa Skandal- ein „Urteil“ das uns alle betrifft!

Warum der zweite Schritt oft schwerer ist als der erste.

Ewig grüßt das Murmeltier reloaded!
Gestern ein Held, heute in der gleichen Situation nur noch ein Überlebenskämpfer… Weiterlesen „Warum der zweite Schritt oft schwerer ist als der erste.“

Der Xte erste Schritt

Und ewig grüßt das Murmeltier… Weiterlesen „Der Xte erste Schritt“

Meine neue Therapeutin

Glück im Unglück…
Nach der Klinikentlassung konnte ich nach 3 Jahren endlich wieder eine neue ambulante Therapie beginnen. Weiterlesen „Meine neue Therapeutin“

PTBS und Narkosen

Was war zuerst da?
Das Huhn oder das Ei? Weiterlesen „PTBS und Narkosen“

Ist PTBS heilbar?

Die finale Quizfrage! Weiterlesen „Ist PTBS heilbar?“

OEG- Infos und Musterbriefe

Bei der Beantragung von Hilfe nach dem Opferentschädigungsgesetz läufts leider selten problemlos. Weiterlesen „OEG- Infos und Musterbriefe“

Jammerthread!

Muss auch mal sein… Weiterlesen „Jammerthread!“

Tabletteneinnahme leichter gemacht

Wenns denn sein muss, ist es superwichtig, Antidepressiva regelmäßig und möglichst zu gleichen Zeit zu nehmen. Weiterlesen „Tabletteneinnahme leichter gemacht“

Rapunzel ist wieder at Home

15 Wochen LWL-Klinik vollstationär… das sind 107 Tage bzw. 2568 Stunden. Weiterlesen „Rapunzel ist wieder at Home“

Angstexposition: Wunder gescheh´n…

… und Rapunzel war live und in Farbe dabei.
Hautnah und höchstpersönlich!!
Weiterlesen „Angstexposition: Wunder gescheh´n…“

Positiv- Tagebuch

Ja, ich weiß…Das habt Ihr schon gelesen, gehört, probiert…
Und trotzdem empfehle ich es Euch nochmal! Weiterlesen „Positiv- Tagebuch“

Zwischenbericht nach 59 Tagen Klinik

Boah….so lange schon und noch kein Ende in Sicht. Weiterlesen „Zwischenbericht nach 59 Tagen Klinik“

Fonds Sexueller Missbrauch

Die Antragsfrist ist erstmal verlängert worden…es sollte ja eigentlich am 30. April 2016 auslaufen.

Quelle: Fonds Sexueller Missbrauch